Kontakt

Deutsch-Ungarische
Partnerschaft

Dahlewitz-Tószeg

Deutschland
Ungarn
Dahl-Part e.V.
Dahl-Part e.V.
Wasserturm Dahlewirtz
Dahlewitz Mütterwerk
Dahl-Part e.V.
Dahl-Part e.V.

Der Verein

Geschichte der Vereinsgründung

Voraussetzungen schaffen

Partnerschaften zwischen den Kommunen als den kleinsten politischen Einheiten, in denen die Menschen leben und arbeiten, tragen zu einem besseren gegenseitigen Verständnis für die Belange der Nachbarn bei, sie sind beim Abbau von möglichen Vorurteilen hilfreich und dienen nicht zuletzt auch der gegenseitigen Unterstützung.


Im Jahr 2002 trafen sich Bürgerinnen und Bürger aus Dahlewitz, um den Verein DAHL-PART zu gründen. Die Gemeindevertretung in Dahlewitz griff den europäischen Gedanken auf und beschloss einstimmig, in Europa nach einer passenden Partnergemeinde zu suchen und mit dieser einen Partnerschaftsvertrag abzuschließen.

nach oben


Vereinsgründung

Am 03. Juli 2003 erfolgte im Sitzungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Dahlewitz die Vereinsgründung von DAHL-PART. Die Gründungsmitglieder wählten aus ihrer Mitte einen Vorstand und legten eine Vereinssatzung fest mit folgenden Zielen:.

• zu einem toleranten Miteinander beitragen
• Bewohnerinnen und Bewohner aktivieren
• eine internationale Partnerschaft aufbauen und pflegen
• auf die Region aufmerksam machen.

Am 13. August 2003 beschloss die Dahlewitzer Gemeindevertretung in ihrer 62. Sitzung, mit dem Verein einen Treuhandverwaltungsvertrag abzuschließen. In diesem Vertrag wurden bestimmte Vereinsaufgaben, Verpflichtungen gegenüber der kommunalen Selbstverwaltung geregelt sowie auch die Übertragung der Verantwortlichkeit bezüglich der Erstellung der Filmdokumentation.

Am 20. Oktober 2003 erteilte das Finanzamt eine Bescheinigung über die Steuerbefreiung. Damit ist der Verein als gemeinnützig anerkannt.

Am 26. Oktober 2003 endete in Dahlewitz die Selbstverwaltung und die Kommune wurde zu einem Ortsteil der neu gebildeten Großgemeinde Blankenfelde-Mahlow. Am 30. Oktober 2003 legte der Vereinsvorstand allgemeine Grundsätze für die Partnersuche fest und am 2. Dezember 2003 wurde DAHL-PART in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Zossen eingetragen. Mit dieser Eintragung wurde auch die zweite Hürde genommen und seit diesem Zeitpunkt ist DAHL-PART ein gemeinnütziger Verein mit der Bezeichnung DAHL-PART e.V.

nach oben

 

Vertrag mit der ungarischen Kommune Tószeg

Im Jahr 2004 wurden die Grundsteine für eine gleichberechtigte Partnerschaft gelegt. Dieses Projekt verlief in mehreren Teilschritten ab:

Im Juni wurde von DAHL-PART e.V. ein Flyer „Info 2“ erstellt mit den Inhalten: Schritte zur Partnersuche, potenzielle Kandidaten und ein Ortsprofil über Dahlewitz. Er wurde an alle Dahlewitzer Haushalte und an die Gemeindevertreter verteilt.


Durch Vermittlung des Landrates unseres Landkreises meldete sich der Bürgermeister von Tószeg, Er war an einer Partnerschaft sehr interessiert und lud zu einem Informationsbesuch ein. Vom 28. August bis 1. September fuhr eine Delegation von DAHL-PART e.V. nach Tószeg. Die gesamte Zeit über begleitet von dem Tószeger Bürgermeister István Papp und der örtlichen Deutschlehrerin wurden besucht bzw. besichtigt: katholische Kirche, Reiterhof, Schule, Kindergarten, reformierte Kirche, Kinderärztin, vier Firmen, das örtliche Museum, Bibliothek, Seniorenverein.


Dieser Informationsbesuch, die besonders interessierte und herzliche Aufnahme der Vereinsdelegation und die ähnlichen örtlichen Strukturen der selbstständigen Gemeinde Tószeg und des Ortsteils Dahlewitz führten zu der Gewissheit, eine geeignete Partnergemeinde gefunden zu haben.


Am 31. August hielt der Vorsitzende von DAHL-PART e.V. vor dem Tószeger Gemeinderat und interessierten Bürgern eine Rede, in der er die Idee einer derartigen Partnerschaft erläuterte und dafür warb. In den Regionalzeitungen beider Gemeinden wurde über diesen Besuch berichtet. Am 7. Oktober nahm der Ortsbeirat Dahlewitz an einer Sitzung von DAHL-PART e.V. teil, informierte sich über den Stand der Entwicklung und beschloss, der Gemeindeverwaltung den Abschluss eines Vertrages mit Tószeg vorzuschlagen. Am 27. Oktober stimmte die Gemeindevertretung in Tószeg dem ihr übermittelten Vertragsentwurf zu. Am 20.01.2005 beschloss die Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow in ihrer 20. öffentlichen Sitzung einstimmig, mit der Gemeinde Tószeg diesen Partnerschaftsvertrag abzuschließen.


Seit dieser Zeit organisiert DAHL-PART e.V. in engem Kontakt mit dem Tószeger Partnerverein TÓ-Part alle Aktivitäten und Begegnungen. Über einige der bisherigen Aktionen des Vereins informiert die Rubrik Höhepunkte alles zu den aktuellen Aktivitäten entnehmen Sie dem Menüpunkt Projekte.

nach oben

 

Ausblick

Die bisher umgesetzten Projekte – die gegenseitigen Besuchsfahrten, und die Schulpartnerschaft – sollen in dieser Form beibehalten bleiben. Ein weiterer Ausbau der Partnerschaft ist wünschenswert. z B. mit den Sportvereinen, den Senioren und den christlichen Kirchen.


nach oben

 

Sie interessieren sich für die Vereinsarbeit?


Längst ist unser Verein kein rein Dahlewitzer Verein mehr. Das fortschreitende Zusammenwachsen unserer Großgemeinde brachte Vereinsmitglieder auch aus anderen Ortsteilen mit sich. Wir freuen uns über Interessierte aus der gesamten Gemeinde Blankenfelde-Mahlow.


Die Kommunikation mit der Partnergemeinde erfolgt in deutscher Sprache und mit Unterstützung von zwei ungarisch-sprechenden Vereinsmitgliedern. Zugleich ermöglicht die Vereinsarbeit aber auch einen Einblick in die ebenso faszinierende wie anspruchsvolle ungarische Sprache.


Im Vordergrund der Vereinsaktivitäten stehen die Planung und Durchführung der gegenseitigen Besuchsfahrten.und die Unterstützung der Schulpartnerschaft. Darüber hinaus festigen wir intern den Zusammenhalt durch eine Jahresfeier und einen jährlich stattfindenden Vereinsausflug.


Die Treffen unserer Vereinsmitglieder finden anlassbezogen statt, erfahrungsgemäß sind sechs Sitzungen im Jahr notwendig. Dazu versammeln wir uns unter unserer Vereinsadresse im kleinen Sitzungssaal des Bürgerhauses Dahlewitz, Am Bahnhofsschlag 1, 15827 Dahlewitz. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich momentan auf 35,- € jährlich.

nach oben

Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an unseren Vereinsvorstand:

1. Vorsitzender:

Wolfgang Lebe
Telefon: 033708 31633
E-Mail:

2. Vorsitzende:

Karin Reiche
Telefon: 033708 90499
E-Mail:

Schatzmeisterin:

Grit Mattuschka
Telefon: 033708 30760
E-Mail:

nach oben

Satzung

Hier können Sie sich die aktuelle Satzung als PDF-Dokument herunterladen.

application/pdf Satzung Dahl-Part e.V. (139,9 kB)

nach oben